European Union
Menu

Weitere Solaris-Elektrobusse fahren nach Jaworzno

Weitere Solaris-Elektrobusse fahren nach Jaworzno
Zurück zum Artikel

Der städtische Verkehrsbetreiber Przedsiębiorstwo Komunikacji Miejskiej in Jaworzno hat sich abermals für den Kauf von elektrisch betriebenen Solaris-Bussen entschieden. Diesmal soll der Hersteller, der den Zuschlag im Vergabeverfahren erhalten hat, 6 Gelenkbusse Urbino 18 electric, liefern. Somit werden emissionsfreie Fahrzeuge 80% der Flotte des lokalen ÖPNV-Betreibers ausmachen. Die Stadt ist ein Beispiel für die effektive Einführung von Elektromobilität in Städten mit weniger als 100.000 Einwohnern und somit ein europäisches Phänomen.

Solaris Bus & Coach Sp. z o.o. hat gerade einen Vertrag mit PKM Jaworzno über die Lieferung von 6 Elektrobussen Solaris Urbino 18 electric unterschrieben. Die Fahrzeuge werden auf die Straßen von Jaworzno innerhalb eines Jahres nach Vertragsunterzeichnung rollen.

Jaworzno ist Vorreiter in Sachen Elektromobilität in kleinen Städten und war die erste Stadt in Polen, auf deren Straßen 2015 ein Elektrobus gerollt ist (ein Solaris Urbino 12 electric). Nach der Abwicklung des letzten Auftrags werden elektrische Busse 80% aller in Jaworzno betriebenen Busse ausmachen. Gemäß dem heute unterzeichneten Vertrag sollen 6 Gelenkbusse Urbino 18 electric geliefert werden.

Die Busse werden mit Solaris High Energy-Batterien mit einer Gesamtkapazität von über 280 kWh ausgestattet, und das Herz des Antriebssystems wird eine Elektroachse sein. Ebenso wie bei Fahrzeugen, die bereits im Einsatz sind, werden auch die neuen Busse sowohl per Pantograph als auch per Stecker geladen werden können. Der Betreiber entschied sich auch für eine Hybridheizung, die den Energieverbrauch optimiert, und im Endergebnis längere Reichweiten gewährleistet.

„Wir fühlen uns wirklich stolz, wenn wir solche Städte wie Jaworzno sehen, die mit ihrem Beispiel kontinuierlich überzeugen, dass Elektromobilität der richtige Weg ist. Ein weiterer vom Betreiber aufgegebener Auftrag über elektrische Solaris-Modelle stellt den besten Beweis für die zufriedenstellende Leistung unserer E-Busse und mehrjährige positive Erfahrungen mit ihrem Betrieb dar“, sagte Petros Spinaris, Vorstandsmitglied von Solaris, zuständig für Vertrieb, Marketing und Customer Service, der bei der Vertragsunterzeichnung zugegen war.

„Emissionsfreie Fahrzeuge sind eine natürliche Etappe der Transformation des öffentlichen Personennahverkehrs. Wir brauchen möglichst umweltschonende Lösungen und Elektromobilität ist eine davon. Sie hat auch ihre technologische Effektivität über mehrere Jahre hinweg bewiesen. Ich freue mich, dass wir nicht nur Vorreiter elektrischer Flotten in Polen waren, sondern dass wir auch den Fuhrpark weiterhin erfolgreich modernisieren. Dieser Prozess wird von unseren Fahrgästen erwünscht, ist auch vorteilhaft für die Umwelt und sichert Jaworzno den Status einer modernen Stadt“, so Zbigniew Nosal, CEO von PKM Jaworzno.

Die Zusammenarbeit zwischen Solaris und PKM Jaworzno besteht ununterbrochen seit 20 Jahren. Jaworzno ist nicht die einzige polnische Stadt, die in die Entwicklung des umweltfreundlichen ÖPNV investiert. Bis heute wurden beim Hersteller knapp 600 E-Busse bestellt, wovon 400 bereits ausgeliefert wurden. Aufträge polnischer Betreiber machen fast 40% aller elektrischen Bestellungen bei Solaris aus. Gemäß dem Bericht des Polnischen Ökonomischen Instituts (PIE): „Wie unterstützt man Elektromobilität” soll Polen bis 2025 die drittgrößte Elektrobusflotte Europas besitzen.

Auf dem Foto (von links am Tisch): Zenon Torba (stellvertretender Vorstandsvorsitzender von PKM Jaworzno), Petros Spinaris (Vorstandsmitglied von Solaris), Zbigniew Nosal (Präsident von PKM Jaworzno). Von links stehend: Dariusz Starzycki (Vizemarschall der Woiwodschaft Schlesien), Paweł Silbert (Präsident von Jaworzno), Rafał Zajas (Vertriebsdirektor Region Süd - Polen), Jakub Jóźwiak (After Sales Direktor Solaris).

Bilder: Maciej Kowal

Pressemitteilungen

Multimedia und Dateien

Herunterladen

Paket mit Text und Multimedia herunterladen

Informationen über Solaris

Solaris Bus & Coach sp. z o.o. ist einer der führenden Hersteller von Bussen und O-Bussen in Europa. Mit 25-jähriger Erfahrung und mehr als 20.000 hergestellten Fahrzeugen leistet Solaris jeden Tag seinen Beitrag zur Qualität des städtischen öffentlichen Personennahverkehrs in Hunderten von Städten europaweit. An die Zukunft denkend, setzt das Unternehmen neue Maßstäbe und entwickelt ständig seine Produkte weiter, insbesondere auf dem Gebiet der Elektromobilität. Solaris-Elektrobusse, Obusse und Wasserstoffbusse sind die neuesten innovativen Lösungen für emissionsfreien ÖPNV. Für seine Tätigkeit und neuartige Produkte wurde das Unternehmen bereits mehrfach. U.a. wurde es mit dem prestigeträchtigen Preis „Bus of The Year 2017” für seinen umweltfreundlichen Bus Urbino 12 electric prämiert. Im September 2018 wurde Solaris Bus & Coach sp. z o.o. Teil der spanischen CAF-Gruppe.

Sonstige Informationen

Mateusz Figaszewski

E-mobility Development & Market Intelligence Director

Pressenewsletter

Registrieren Sie sich für unseren Pressenewsletter, um Neuigkeiten zu erhalten und auf dem Laufenden zu bleiben.

Fotogalerie

press_room.media.max_chosen_photos
Ausgewählt:: 0 Stk. (0 MB)
Ausgewählte Fotos: 0
Gesamtgröße: 0 MB

Zur ordnungsgemäßen Erbringung von Dienstleistungen verwendet Solaris Bus & Coach sp. z o.o. Informationen, die auf den Endgeräten der Benutzer gespeichert sind (Cookies). Wenn Sie in Ihren Browsereinstellungen die Speicherung von Cookies zugelassen haben, werden diese auf Ihrem Endgerät platziert. Sie können die Bedingungen für die Speicherung oder den Zugriff auf Cookies in Ihrem Browser festlegen. Weitere Informationen zu diesem Thema finden Sie in unserer Datenschutzerklärung