Solaris festigt seine führende Position auf dem Gebiet Elektromobilität in Italien

Solaris festigt seine führende Position auf dem Gebiet Elektromobilität in Italien
Zurück zum Artikel

Solaris ist unumstrittener Marktführer für den Vertrieb von Elektrobussen in Italien. In den letzten Tagen verbuchte der Hersteller einen weiteren Erfolg und erhielt Zuschlag für die Lieferung von 30 E-Bussen an den ÖPNV-Betreiber ATM in Genua. Die Küstenstadt will ihre Busflotte auf elektrische Antriebe bis 2025 ganz umgestellt haben. Der Gesamtwert des neuen Auftrags beträgt über 15 Mio. EUR.

Die Flotte des Betreibers ATM (Azienda Mobilità e Trasporti SpA) in Genua wird bald um 30 elektrisch betriebene Solaris-Busse aufgestockt. Die Investition in diese innovativen Fahrzeuge ist Teil einer breit angelegten Strategie des italienischen Verkehrsunternehmens zur vollständigen Elektrifizierung seiner städtischen Busflotte. Laut dem unterzeichneten Vertrag werden die neuartigen Fahrzeuge in der Hauptstadt der Region Ligurien schon im ersten Quartal 2022 antreffen. Der Auftrag beläuft sich auf über 15 Mio. EUR.

Die Solaris-Busse sind den Bewohnern von Genua bereits seit 2013 sehr gut bekannt. Erstmals jedoch liefert der Hersteller Elektrofahrzeuge in diese italienische Küstenstadt. Der Betreiber entschied sich für das Flaggschiff-Produkt des Herstellers, d. h. den Urbino 12 electric, der zum Bus des Jahres 2017 gekürt wurde.

„Wir freuen uns immens darüber, dass die Stadt Genua ihren öffentlichen Personennahverkehr zusammen mit Solaris umwandelt. Ich bin mir sicher, diese 30 neuartigen Busse werden die Stadt den ehrgeizigen Zielen, die Flotte auf E-Antriebe bis 2025 umzustellen, näher bringen. Erwähnenswert ist, dass unsere Produkte in der technischen Bewertung im Rahmen der Ausschreibung die maximale Punktzahl erhalten haben und u. a. auch aus diesem Grund hat Solaris, trotz starken Wettbewerbs, den Zuschlag bekommen“, so Alberto Fiore, Geschäftsführer von Solaris Italia.

Ein äußerst leiser Antrieb, keine lokalen Emissionen, fließende und bequeme Fahrt garantieren hochwertige Reiseerlebnisse sowohl für Fahrgäste als auch für Fahrer. Das sind die Gründe, weshalb sich immer mehr europäische Verkehrsbetreiber für Elektrobusse entscheiden. Die von ATM in Genua bestellten Fahrzeuge werden sich durch eine neuartige Ausstattung und das höchste Sicherheitsniveau auszeichnen. Der Betreiber entschied sich für Solaris High Energy-Batterien mit einer Kapazität von über 250 kWh, die per Stecker geladen werden. Jeder der Urbino 12 electric für Genua wird zwei Steckeranschlüsse besitzen: auf der rechten und linken Seite über dem vorderen Radhaus. Die Antriebseinheit, d. h. ein 220 kW starker Zentralmotor, wird für eine gleichmäßige und zuverlässige Fahrt sorgen.

Der bequeme Innenraum des Urbino 12 electric bietet Platz für 24 Fahrgäste auf Sitzplätzen. Den Wärmekomfort garantiert eine effiziente und umweltfreundliche Klimaanlage mit CO2-Wärmepumpe. Die geschlossene Fahrerkabine wird die Arbeit des Fahrers zusätzlich erleichtern und für noch mehr Sicherheit werden die MirrorEye-Kameras sorgen, die anstelle der Seitenspiegel montiert werden. Sie vergrößern das Sichtfeld wie auch verbessern die Sicht in der blendenden Sonne, bei Regen und bei Dunkelheit. Dank dieser Lösung wird das Fahrzeug auch schmaler, was seine aerodynamischen Eigenschaften verbessert und das Manövrieren auf engen Straßen, von denen es in Genua eine ganze Menge gibt, leichter macht.

Um mehr Sicherheit während der Corona-Pandemie zu bieten, entschied sich der Betreiber für ein Luftreinigungssystem, das der Verbreitung des Virus entgegenwirkt. Der Businnenraum wird zusätzlich mit einer transparenten Nano-Schutzbeschichtung mit mikroskopischen Keramikteilchen versehen.

Diese Bestellung bestätigt nun die starke Position von Solaris im Bereich Elektromobilität nicht nur in Italien. Über die Hälfte der Elektrobusse, die heutzutage auf den italienischen Straßen unterwegs sind, sind Solaris-Fahrzeuge und der Anteil des Herstellers am Elektrobusmarkt im Jahr 2020 betrug fast 70%.

Pressemitteilungen

Multimedia und Dateien

Herunterladen

Paket mit Text und Multimedia herunterladen

Informationen über Solaris

Solaris Bus & Coach sp. z o.o. ist einer der führenden Hersteller von Bussen und O-Bussen in Europa. Mit 25-jähriger Erfahrung und mehr als 20.000 hergestellten Fahrzeugen leistet Solaris jeden Tag seinen Beitrag zur Qualität des städtischen öffentlichen Personennahverkehrs in Hunderten von Städten europaweit. An die Zukunft denkend, setzt das Unternehmen neue Maßstäbe und entwickelt ständig seine Produkte weiter, insbesondere auf dem Gebiet der Elektromobilität. Solaris-Elektrobusse, Obusse und Wasserstoffbusse sind die neuesten innovativen Lösungen für emissionsfreien ÖPNV. Für seine Tätigkeit und neuartige Produkte wurde das Unternehmen bereits mehrfach. U.a. wurde es mit dem prestigeträchtigen Preis „Bus of The Year 2017” für seinen umweltfreundlichen Bus Urbino 12 electric prämiert. Im September 2018 wurde Solaris Bus & Coach sp. z o.o. Teil der spanischen CAF-Gruppe.

Sonstige Informationen

Mateusz Figaszewski

E-mobility Development & Market Intelligence Director

Pressenewsletter

Registrieren Sie sich für unseren Pressenewsletter, um Neuigkeiten zu erhalten und auf dem Laufenden zu bleiben.

Fotogalerie

press_room.media.max_chosen_photos
Ausgewählt:: 0 Stk. (0 MB)
Ausgewählte Fotos: 0
Gesamtgröße: 0 MB

Zur ordnungsgemäßen Erbringung von Dienstleistungen verwendet Solaris Bus & Coach sp. z o.o. Informationen, die auf den Endgeräten der Benutzer gespeichert sind (Cookies). Wenn Sie in Ihren Browsereinstellungen die Speicherung von Cookies zugelassen haben, werden diese auf Ihrem Endgerät platziert. Sie können die Bedingungen für die Speicherung oder den Zugriff auf Cookies in Ihrem Browser festlegen. Weitere Informationen zu diesem Thema finden Sie in unserer Datenschutzerklärung