Solaris-Elektrobusse kommen bald nach Łódź

Solaris-Elektrobusse kommen bald nach Łódź
Zurück zum Artikel

Die Vertreter der Stadt Łódź haben mit Solaris einen Vertrag über die Lieferung von 8 Elektrobussen mit der Ladeinfrastruktur geschlossen. Die emissionsfreien Urbino 18 electric werden auf die Straßen der Stadt 2023 rollen. Es ist der erste Vertrag über elektrisch angetriebene Busse für Łódź, der vom Hersteller aus Bolechowo abgewickelt wird. Der Auftragswert beträgt fast 32 Mio. PLN brutto.

Łódź macht entschiedene Schritte auf dem Weg zur Elektromobilität. Die von der Stadt bestellten 8 Solaris Urbino 18 electric sind leise und lokal absolut emissionsfrei. Neben den Fahrzeugen sieht der Vertrag auch die Lieferung der Ladeinfrastruktur vor. Mit der entsprechenden Konfiguration der Batterien und der Ladeinfrastruktur werden die Urbino electric bis zu 24 Stunden am Tag einsatzfähig sein. Die Busse kommen auf die Straßen von Łódź in der zweiten Hälfte 2023.

„Der heutige Vertragsschluss über 8 moderne Elektrobusse ist für uns ein Ereignis von besonderer Bedeutung. Wir freuen uns sehr, dass Łódź als eine weitere Stadt auf der elektrischen Karte emissionsfreier Solaris-Busse auftauchen wird. Wir sind auch stolz darauf, die Stadt bei der Umsetzung ihrer ehrgeizigen Projekte unterstützen zu dürfen. Diese tatkräftigen Bemühungen um die Elektrifizierung des ÖPNV in Łódź stellen ein hervorragendes Beispiel für viele europäische Städte dar“, betonte Krzysztof Musiał, Regionaler Vertriebsleiter für Polen Süd-Ost bei Solaris.

„Das sind großartige Neuigkeiten für die städtische Busflotte, die nun um weitere Stromer erweitert wird. Heute unterschreiben wir einen Vertrag für die Anschaffung unserer ersten E-Gelenkbusse von Solaris. Ich freue mich sehr darüber und bin davon überzeugt, dass dies nur der Anfang einer langfristigen Zusammenarbeit ist“, so Adam Pustelnik, der erste stellvertretende Stadtpräsident von Łódź.

Die bestellten Busse werden mit modernen High Energy-Batterien mit einer Nennkapazität von insgesamt über 400 kWh ausgestattet. Sie werden sowohl per Stecker (der Ladeanschluss befindet sich an der Front des Fahrzeugs), als auch über einen invertierten Pantografen geladen, der vom Lademast auf die auf dem Fahrzeugdach montierten Schienen gesenkt wird. Für eine gleichmäßige Fahrt der Gelenkstromer wird ein elektrischer zentraler Traktionsmotor sorgen.

Der bequeme Innenraum der Urbino 18 electric, der mit einer vollautomatischen Klimaanlage für das ganze Fahrzeug ausgestattet ist, bietet Platz für mindestens 110 Fahrgäste, davon für 35 auf Sitzplätzen. Mit an Bord werden auch zahlreiche Annehmlichkeiten und moderne Lösungen sein, wie z. B. ein elektronisches Fahrkartensystem mit der Option der Kartenzahlung, ein Fahrkartenautomat und ein Fahrgastinformationssystem mit einer Auto-Anpassungsfunktion, die die Lautstärke der Mitteilungen im Bus an den Hintergrundpegel anpasst.

Um das Potenzial der E-Flotte optimal auszuschöpfen, werden die Fahrzeuge zusammen mit eSConnect geliefert, d. h. einem modernen von Solaris-Experten entwickelten Ferndiagnosesystem. Dank solchen Informationen wie Ladestand der Batterien, erwartete Reichweite bzw. Daten zum momentanen und gesamten Energieverbrauch, wird das Verkehrsunternehmen den Flottenbetrieb optimieren können. So ermöglicht eSConnect, dass die Einsatzfähigkeit der Fahrzeuge erhöht wird und eventuelle Ausfallzeiten reduziert und unnötige Rückfahrten zum Busdepot vermieden werden.

Die allerersten Solaris-Fahrzeuge kamen nach Łódź im Jahr 2000. Seitdem hat sich der ÖPNV in der Stadt konsequent in Richtung grüne Mobilität entwickelt. Die heute georderten Fahrzeuge sind die ersten Solaris-Elektrobusse in Łódź. Sie sind aber nicht die erste Investition der Stadt in Solaris-Fahrzeuge mit Alternativantrieben. Dieses Jahr lieferte der Hersteller bereits 29 emissionsarme Urbino 12 mild hybrid nach Łódź aus, und bald treffen dort weitere 20 Einheiten desselben Modells ein. Von Jahr zu Jahr werden emissionsarme und -freie Fahrzeuge zu einem immer wichtigeren Bestandteil der Flotten europäischer Verkehrsunternehmen. Die Stadt Łódź liegt dabei voll im Trend.

Pressemitteilungen

Multimedia und Dateien

Herunterladen

Paket mit Text und Multimedia herunterladen

Informationen über Solaris

Solaris Bus & Coach sp. z o.o. ist einer der führenden Hersteller von Bussen und O-Bussen in Europa. Mit 25-jähriger Erfahrung und mehr als 20.000 hergestellten Fahrzeugen leistet Solaris jeden Tag seinen Beitrag zur Qualität des städtischen öffentlichen Personennahverkehrs in Hunderten von Städten europaweit. An die Zukunft denkend, setzt das Unternehmen neue Maßstäbe und entwickelt ständig seine Produkte weiter, insbesondere auf dem Gebiet der Elektromobilität. Solaris-Elektrobusse, Obusse und Wasserstoffbusse sind die neuesten innovativen Lösungen für emissionsfreien ÖPNV. Für seine Tätigkeit und neuartige Produkte wurde das Unternehmen bereits mehrfach. U.a. wurde es mit dem prestigeträchtigen Preis „Bus of The Year 2017” für seinen umweltfreundlichen Bus Urbino 12 electric prämiert. Im September 2018 wurde Solaris Bus & Coach sp. z o.o. Teil der spanischen CAF-Gruppe.

Sonstige Informationen

Mateusz Figaszewski

E-mobility Development & Market Intelligence Director

Pressenewsletter

Registrieren Sie sich für unseren Pressenewsletter, um Neuigkeiten zu erhalten und auf dem Laufenden zu bleiben.

Fotogalerie

press_room.media.max_chosen_photos
Ausgewählt:: 0 Stk. (0 MB)
Ausgewählte Fotos: 0
Gesamtgröße: 0 MB

Zur ordnungsgemäßen Erbringung von Dienstleistungen verwendet Solaris Bus & Coach sp. z o.o. Informationen, die auf den Endgeräten der Benutzer gespeichert sind (Cookies). Wenn Sie in Ihren Browsereinstellungen die Speicherung von Cookies zugelassen haben, werden diese auf Ihrem Endgerät platziert. Sie können die Bedingungen für die Speicherung oder den Zugriff auf Cookies in Ihrem Browser festlegen. Weitere Informationen zu diesem Thema finden Sie in unserer Datenschutzerklärung