Solaris ausgewählt als einer der Lieferanten von über 500 Elektrobussen nach Hamburg!

Solaris ausgewählt als einer der Lieferanten von über 500 Elektrobussen nach Hamburg!
Zurück zum Artikel

Das Verkehrsunternehmen in Hamburg, die Hamburger Hochbahn, hat heute die Liste der zugelassenen Lieferanten für bis zu 530 Elektrobusse, die in den Jahren 2021-2025 ausgeliefert werden sollen, veröffentlicht. Auf der Liste steht auch das Unternehmen Solaris, welches seine Elektrobusmodelle in 12 und 18 Metern Länge angeboten hatte.

Die Hamburger Hochbahn ist eines der größten Nahverkehrsunternehmen in Deutschland. Es investiert seit Jahren in den Ausbau seiner Flotte von emissionsfreien Fahrzeugen. Im Jahr 2014 lieferte Solaris nach Hamburg beispielsweise zwei Elektrobusse mit einer Wasserstoff-Brennstoffzelle. In den Jahren 2016-2019 wiederum übergab der polnische Hersteller weitere 13 batteriebetriebene Busse an die Hamburger Hochbahn.

In diesem Jahr veröffentlichte die Hamburger Hochbahn eine Ausschreibung für die Lieferung von insgesamt bis zu 530 Elektrobussen mit 12 Metern und 18 Metern Länge. Auf der endgültigen Liste, die heute offiziell bekannt gemacht wurde, befinden sich insgesamt drei Hersteller. Einer von Ihnen ist Solaris. Die Fahrzeugen werden in den kommenden 5 Jahren in Tranchen abgerufen. Bis 2025 soll der Fuhrpark des Hamburger Verkehrsbetreibers somit in Summe um insgesamt 530 Elektrobusse erweitert werden.

„Mit dem Zuschlag legen wir einen wesentlichen Grundstein für den kompletten Umbau unserer Flotte auf klimafreundliche Antriebe. Erstmals in Deutschland haben wir bei der Ausschreibung auch Nachhaltigkeitskriterien angewendet. Damit wollen wir neben unserer lokalen auch eine globale Verantwortung wahrnehmen. Ein wichtiger Schritt auf dem Weg zu einer wirklichen grünen Mobilität und einem klimaneutralen Unternehmen“, sagte Henrik Falk, Vorstandsvorsitzender der Hamburger Hochbahn.

„Unter den drei Schlüssellieferanten von insgesamt bis zu 530 Elektrobussen für den Kunden aus Hamburg zu sein, ist Ausdruck einer großen Anerkennung für unsere Errungenschaften auf dem Gebiet der Elektromobilität. Es handelt sich um einen Rahmenvertrag, dessen endgültiger Umfang unterschiedlich ausfallen kann. Ich hoffe jedoch sehr, dass Solaris in den nächsten vier Jahren sowohl Solo- als auch Gelenkbusse ausliefert und so auch die Marktführerschaft auf dem Elektrobusmarkt in Europa behalten wird”, sagte Petros Spinaris, der stellvertretende Vorstandsvorsitzende von Solaris.

Im Rahmen des an die Hamburger Hochbahn eingereichten Angebots, bot Solaris zwei Modelle an: den Solaris Urbino 12 electric und den Solaris Urbino 18 electric. In der Version für das Verkehrsunternehmen aus Hamburg werden beide Modelle mit Solaris High Energy+-Batterien mit einer hohen Kapazität und den in der Antriebsachse integrierten Motoren ausgestattet. Die angebotenen Busse sollen per Stecker geladen werden. Darüber hinaus werden die Fahrzeuge über die Funktion der thermischen Vorkonditionierung während der Batterieladung verfügen. Erwähnenswert sind auch Lösungen, die für noch mehr Sicherheit des Fahrers und der Fahrgäste sorgen werden: der Toter-Winkel-Assistent, der den Fahrer vor Fußgängern und Radfahrern warnt, die sich im unmittelbaren Umfeld des Fahrzeugs befinden.

Pressemitteilungen

Multimedia und Dateien

Herunterladen

Paket mit Text und Multimedia herunterladen

Informationen über Solaris

Solaris Bus & Coach sp. z o.o. ist einer der führenden Hersteller von Bussen und O-Bussen in Europa. Mit 25-jähriger Erfahrung und mehr als 20.000 hergestellten Fahrzeugen leistet Solaris jeden Tag seinen Beitrag zur Qualität des städtischen öffentlichen Personennahverkehrs in Hunderten von Städten europaweit. An die Zukunft denkend, setzt das Unternehmen neue Maßstäbe und entwickelt ständig seine Produkte weiter, insbesondere auf dem Gebiet der Elektromobilität. Solaris-Elektrobusse, Obusse und Wasserstoffbusse sind die neuesten innovativen Lösungen für emissionsfreien ÖPNV. Für seine Tätigkeit und neuartige Produkte wurde das Unternehmen bereits mehrfach. U.a. wurde es mit dem prestigeträchtigen Preis „Bus of The Year 2017” für seinen umweltfreundlichen Bus Urbino 12 electric prämiert. Im September 2018 wurde Solaris Bus & Coach sp. z o.o. Teil der spanischen CAF-Gruppe.

Sonstige Informationen

Mateusz Figaszewski

E-mobility Development & Market Intelligence Director

Pressenewsletter

Registrieren Sie sich für unseren Pressenewsletter, um Neuigkeiten zu erhalten und auf dem Laufenden zu bleiben.

Fotogalerie

press_room.media.max_chosen_photos
Ausgewählt:: 0 Stk. (0 MB)
Ausgewählte Fotos: 0
Gesamtgröße: 0 MB

Zur ordnungsgemäßen Erbringung von Dienstleistungen verwendet Solaris Bus & Coach sp. z o.o. Informationen, die auf den Endgeräten der Benutzer gespeichert sind (Cookies). Wenn Sie in Ihren Browsereinstellungen die Speicherung von Cookies zugelassen haben, werden diese auf Ihrem Endgerät platziert. Sie können die Bedingungen für die Speicherung oder den Zugriff auf Cookies in Ihrem Browser festlegen. Weitere Informationen zu diesem Thema finden Sie in unserer Datenschutzerklärung