Oberösterreich erprobt nun als eine weitere Region den Solaris-Wasserstoffbus

Oberösterreich erprobt nun als eine weitere Region den Solaris-Wasserstoffbus
Zurück zum Artikel

Ein wasserstoffbetriebener Solaris Urbino 12 hydrogen wird in den nächsten Tagen auf den Linien der malerischen Stadt Wels in Oberösterreich getestet. Die Testrunden wird das Fahrzeug im Rahmen eines für Österreich einzigartigen Mobilitätsprojektes Hydro-Motion drehen, das das Ergebnis der Zusammenarbeit zwischen dem Land Oberösterreich, der Stadt Wels, den Unternehmen Fronius und Solaris sowie den Verkehrsbetrieben Wels Linien, SAB Tours und OÖVV ist. Heute fand die Pressekonferenz statt, bei der alle Projektteilnehmer zugegen waren.

Am 10. August fand in Wels, Österreich, eine Pressekonferenz statt, auf der das innovative zu 100% klimafreundliche Mobilitätsprojekt vorgestellt wurde. Im Rahmen der von der oberösterreichischen Landesregierung (Linz) ergriffenen Initiative wird ein Solaris-Wasserstoffbus auf den Straßen der Stadt Wels erprobt. Die Veranstaltung, die zusammen mit Solaris Austria, der lokalen Vertretung des Busbauers, organisiert wurde, bildet einen Auftakt zu den Tests dieses Modells in Oberösterreich. Die Probefahrten des wasserstoffbetriebenen Urbinos werden bis 20. August 2021 dauern.

An der Pressekonferenz nahmen alle Projektteilnehmer statt. Es waren die Vertreter von Solaris Bus & Coach, die für die Bereitstellung des Wasserstoffbusses und die technische Unterstützung während der Probefahrten zuständig sind, wie auch der Firma Fronius International, die Zugang zur Tankstelle in Thalheim bei Wels bietet. Das Verkehrsunternehmen Wels-Linien, der die Linie betreibt, auf der der Solaris-Wasserstoffbus die nächsten 10 Tage erprobt wird, konnte bei der Konferenz natürlich auch nicht fehlen. Sabtours-Autobetrieb stellte im Rahmen des Projektes Fahrer zur Verfügung und die erforderliche Lizenz bereit. Das Event, an dem auch internationale Medien teilgenommen haben, ist ein wichtiger Baustein für die Weiterentwicklung der Strategie des Landes Oberösterreich „E-Motion“ zur Entwicklung alternativer Antriebe.

„Ich freue mich sehr, dass Solaris-Busse auf immer größeres Interesse seitens österreichischer Verkehrsbetreiber stoßen. Nun dürfen wir unseren Wasserstoffbus ein weiteres Mal in Österreich vorstellen. Die Zukunft der Mobilität ist emissionsfrei und dank der Wasserstofftechnologie können exzellente Leistungsparameter erreicht werden. Das Engagement des Landes Oberösterreich, das für die Präsentation des Vorführfahrzeugs den Einwohnern der Region zuständig war, ist ein anschauliches Beispiel für die aktive Erhöhung des Bewusstseins im Bereich alternativer Antriebe im ÖPNV,“ sagte Anna Mejer, General Manager von Solaris Austria.

Die Konferenz stellte eine hervorragende Gelegenheit dar, den Bus vorzustellen und sich mit der hochmodernen im Solaris-Wasserstofffahrzeug verwendeten Technologie vertraut zu machen. Die Testfahrten werden eine Überprüfung seiner Leistungsparameter und seines Potentials im Linienbetrieb ermöglichen. Bisher wurde nachgewiesen, dass ein vollgetankter Solaris Urbino 12 hydrogen eine Distanz von ca. 400 km zurücklegen kann.

Die Wasserstofftechnologie ist nicht nur eine Lösung für die Zukunft. Immer mehr europäische Betreiber entscheiden sich für die Erweiterung ihrer Flotten eben um das Modell Urbino hydrogen. Solaris ist führendes Unternehmen für emissionsfreie Lösungen für Stadtbusse in Europa. Seit der Premiere des Wasserstoffbusses von Solaris im Jahr 2019 erhielt der Busbauer bereits Aufträge über dieses Modell aus Deutschland, Italien, Österreich, den Niederlanden und Schweden. Insbesondere in letzter Zeit gewinnt dieses moderne und absolut emissionsfreie Fahrzeug immer mehr Anerkennung unter österreichischen Betreibern. Mit dem Event Ende Mai dieses Jahres in Villach begann die Erprobung des Fahrzeugs in Kärnten. Marktprognosen zufolge werden wasserstoffbetriebene Busse bis 2030 einen wesentlichen Teil der europäischen Busflotte ausmachen.

Bilder: Land OÖ, Wolfsteiner

Pressemitteilungen

Multimedia und Dateien

Herunterladen

Paket mit Text und Multimedia herunterladen

Informationen über Solaris

Solaris Bus & Coach sp. z o.o. ist einer der führenden Hersteller von Bussen und O-Bussen in Europa. Mit 25-jähriger Erfahrung und mehr als 20.000 hergestellten Fahrzeugen leistet Solaris jeden Tag seinen Beitrag zur Qualität des städtischen öffentlichen Personennahverkehrs in Hunderten von Städten europaweit. An die Zukunft denkend, setzt das Unternehmen neue Maßstäbe und entwickelt ständig seine Produkte weiter, insbesondere auf dem Gebiet der Elektromobilität. Solaris-Elektrobusse, Obusse und Wasserstoffbusse sind die neuesten innovativen Lösungen für emissionsfreien ÖPNV. Für seine Tätigkeit und neuartige Produkte wurde das Unternehmen bereits mehrfach. U.a. wurde es mit dem prestigeträchtigen Preis „Bus of The Year 2017” für seinen umweltfreundlichen Bus Urbino 12 electric prämiert. Im September 2018 wurde Solaris Bus & Coach sp. z o.o. Teil der spanischen CAF-Gruppe.

Sonstige Informationen

Mateusz Figaszewski

E-mobility Development & Market Intelligence Director

Pressenewsletter

Registrieren Sie sich für unseren Pressenewsletter, um Neuigkeiten zu erhalten und auf dem Laufenden zu bleiben.

Fotogalerie

press_room.media.max_chosen_photos
Ausgewählt:: 0 Stk. (0 MB)
Ausgewählte Fotos: 0
Gesamtgröße: 0 MB

Zur ordnungsgemäßen Erbringung von Dienstleistungen verwendet Solaris Bus & Coach sp. z o.o. Informationen, die auf den Endgeräten der Benutzer gespeichert sind (Cookies). Wenn Sie in Ihren Browsereinstellungen die Speicherung von Cookies zugelassen haben, werden diese auf Ihrem Endgerät platziert. Sie können die Bedingungen für die Speicherung oder den Zugriff auf Cookies in Ihrem Browser festlegen. Weitere Informationen zu diesem Thema finden Sie in unserer Datenschutzerklärung