Elektrobusse haben Liniendienst in Ostrava aufgenommen

Elektrobusse haben Liniendienst in Ostrava aufgenommen
Zurück zum Artikel

Die ersten Elektrobusse der Marke Solaris in Tschechien sind feierlich auf die Straßen Ostravas gerollt. Das Unternehmen Solaris und der Verkehrsbetreiber Dopravní Podnik in Ostrava (DPO) unterzeichneten 2021 einen Vertrag über die Lieferung von 24 Urbino 12 electric samt Ladeinfrastruktur. Heute erfolgte nunmehr die feierliche Übergabe an die Stadt des ersten Loses von acht Bussen.

Heute, am 6. Mai 2022, sind acht Busse des Typs Solaris Urbino 12 electric auf die Straßen der tschechischen Stadt Ostrava gerollt. Es ist die erste Charge der Bestellung von insgesamt 24 Elektrobussen, die Betreiber Dopravní Podnik Ostrava a.s. im Rahmen eines Ausschreibungsverfahrens in Auftrag gegeben hat. Zusammen mit den Elektrobussen wird an die Stadt auch die Ladeinfrastruktur geliefert. Schon heute wurde am Standort Hranečník die erste von vier bestellten Pantograph-Ladestationen eingebaut. Darüber hinaus hat der DPO auch 24 mobile Ladegeräte bestellt, von denen acht bereits vor Ort sind, als auch vier Ladestationen für Wartungszwecke. Die feierliche Übergabe erfolgte am Freitag, den 6. Mai, in Ostrava, in Anwesenheit von Magister Martin Kupka, dem Verkehrsminister der Tschechischen Republik, Ingenieur Tomáš Macura, MBA, dem Bürgermeister von Ostrava, Ingenieur Daniel Morys, MBA, dem Vorstandsvorsitzenden von DPO, als auch von Medienvertretern. 

„Wir ändern den Bustransport in Ostrava. Die neue Ladeinfrastruktur im Betriebshof Hranečník stellt eine weitere Etappe unserer Strategie dar. Sie wurde in Ergänzung zur bereits bestehenden Ladestation für Elektrobusse in Ostrava-Svinova aufgestellt. Des weiteren sieht unser Plan vor, dass eine Ladestation auch an der  Valchařska-Straße in der Stadtmitte erbaut wird. Ostrava wird somit drei strategische Punkte erhalten, in denen Elektrobusse nachgeladen werden können und von denen die Busse starten können, um im umliegenden Gebiet zum Einsatz zu kommen. Dies wird eine beträchtlich Reduzierung der CO2-Produktion in diesen Gebieten ermöglichen,“ so Daniel Morys, der Vorsitzender des Verwaltungsrats und CEO von DPO.

„Wir arbeiten schon seit über 20 Jahren mit DPO. Das erste von uns exportierte Fahrzeug fuhr nach Ostrava. Ich bin außerordentlich stolz darauf, dass unser Unternehmen Teil der Geschichte des öffentlichen Nahverkehrs in dieser Stadt sein kann, umso mehr als dass eine äußerst imposante Geschichte ist! Die Kommunalbehörden setzen konsequent ihren Plan der Umwandlung des Fuhrparks um, gemäß dem Motto: „ÖPNV ohne Diesel!”. Elektromobilität ist mit Sicherheit die Zukunft des Verkehrs, während emissionsfreie Lösungen den Einwohnern unbestreitbare Vorteile bieten: weniger Lärm und Verschmutzung,“ erklärte Roman Zdráhal, der Direktor von SOLARIS CZECH.

Die Urbino 12 electric sind modern und umweltfreundlich. Sie sind besonders leise und stoßen keine Schadstoffe aus und tragen dadurch zu mehr Lebensqualität der Stadtbewohner bei. Ein Fahrzeug bietet 85 Fahrgästen Platz; diese werden auch vom WLAN-Netz und den USB-Ladebuchsen Gebrauch machen können. Alle Modelle besitzen zudem eine externe und interne LED-Beleuchtung, wie auch ein aus ganzen 7 Kameras bestehendes Videoüberwachungssystem.

Die für Ostrava gedachten Fahrzeuge werden mit Solaris High Power-Batterien mit einer Gesamtkapazität von über 90 kWh ausgestattet. Außer der konventionellen Ladung per Stecker werden die Urbino electric auch über einen auf dem Dach montierten Top-Down-Pantografen nach dem OppCharge-Standard geladen.

Auf dem Foto (von links): Roman Zdráhal (Director SOLARIS CZECH), Tomáš Hüner (Head of Smart Infrastructure, Siemens), Daniel Morys (Chairman of the Board and CEO of DPO), Martin Kupka (Minister of Transport of the Czech Republic), Tomáš Macuram (Mayor of Ostrava), Eva Ručková (Managig Director SOLARIS CZECH), Katarzyna Drgas (Regional Sales Manager Solaris Bus & Coach).

Pressemitteilungen

Multimedia und Dateien

Herunterladen

Paket mit Text und Multimedia herunterladen

Informationen über Solaris

Solaris Bus & Coach sp. z o.o. ist einer der führenden Hersteller von Bussen und O-Bussen in Europa. Mit 25-jähriger Erfahrung und mehr als 20.000 hergestellten Fahrzeugen leistet Solaris jeden Tag seinen Beitrag zur Qualität des städtischen öffentlichen Personennahverkehrs in Hunderten von Städten europaweit. An die Zukunft denkend, setzt das Unternehmen neue Maßstäbe und entwickelt ständig seine Produkte weiter, insbesondere auf dem Gebiet der Elektromobilität. Solaris-Elektrobusse, Obusse und Wasserstoffbusse sind die neuesten innovativen Lösungen für emissionsfreien ÖPNV. Für seine Tätigkeit und neuartige Produkte wurde das Unternehmen bereits mehrfach. U.a. wurde es mit dem prestigeträchtigen Preis „Bus of The Year 2017” für seinen umweltfreundlichen Bus Urbino 12 electric prämiert. Im September 2018 wurde Solaris Bus & Coach sp. z o.o. Teil der spanischen CAF-Gruppe.

Sonstige Informationen

Mateusz Figaszewski

E-mobility Development & Market Intelligence Director

Pressenewsletter

Registrieren Sie sich für unseren Pressenewsletter, um Neuigkeiten zu erhalten und auf dem Laufenden zu bleiben.

Fotogalerie

press_room.media.max_chosen_photos
Ausgewählt:: 0 Stk. (0 MB)
Ausgewählte Fotos: 0
Gesamtgröße: 0 MB

Zur ordnungsgemäßen Erbringung von Dienstleistungen verwendet Solaris Bus & Coach sp. z o.o. Informationen, die auf den Endgeräten der Benutzer gespeichert sind (Cookies). Wenn Sie in Ihren Browsereinstellungen die Speicherung von Cookies zugelassen haben, werden diese auf Ihrem Endgerät platziert. Sie können die Bedingungen für die Speicherung oder den Zugriff auf Cookies in Ihrem Browser festlegen. Weitere Informationen zu diesem Thema finden Sie in unserer Datenschutzerklärung