Berlin übernimmt 90 elektrische Solaris-Busse

Berlin übernimmt 90 elektrische Solaris-Busse
Zurück zum Artikel

Solaris hat die Auslieferung der 90 Urbino 12 electric an die Berliner Verkehrsbetriebe (BVG), abgeschlossen. Es ist einer der größten Aufträge über batteriebetriebene Fahrzeuge in Europa und zugleich auch der größte, der von Solaris in Deutschland bisher ausgeführt wurde. In Berlin sind bereits insgesamt 123 elektrische Solaris-Busse im Einsatz.

In der zweiten Dezemberhälfte hat das Unternehmen die Umsetzung des drittgrößten Auftrags über E-Busse in der Firmengeschichte und zugleich auch eines der größten in Europa abgeschlossen. Im Juni 2019 bestellte der Betreiber aus Berlin bei Solaris 90 batteriebetriebene Urbino 12 mit zwölf Metern Länge. Alle 90 Fahrzeuge befinden sich im regulären Betrieb.

„Ich freue mich sehr, dass Solaris Teil dieser zügigen Umstellung des öffentlichen Nahverkehrs in Berlin auf emissionsfreie Antriebe ist. Der Berliner Betreiber hat ein weiteres Mal auf unsere Marke gesetzt, wofür ich sehr dankbar bin. Leise und emissionsfreie Urbino electric, von denen es in der deutschen Hauptstadt bereits 123 gibt, befördern jeden Tag die Einwohner von Berlin und leisten so ihren Beitrag zur Reduzierung von Lärmemissionen und Luftschadstoffen in der Stadt“, sagt Christian Goll, der Geschäftsführer von Solaris Deutschland GmbH.

Die Busse sind mit Batterien mit einer Nennkapazität von insgesamt 300 kWh ausgerüstet. Geladen werden sie per Stecker. Jeder der von der BVG bestellten 90 Fahrzeuge bietet 65 Fahrgästen Platz. Die E-Busse von Solaris sind u. a. mit einer Klimaanlage mit CO2-Wärmepupe, einem Videoüberwachungssystem und mit USB-Ladebuchsen für Fahrgäste ausgestattet. Zusätzlich unterstützt eine Abbiegekamera den Fahrer beim Rechtsabbiegen, was die Sicherheit beim Manövrieren im Stadtverkehr nochmals erhöht.

Solaris ist Marktführer für Elektromobilität im europäischen ÖPNV. Von allen Herstellern verzeichnete das Unternehmen in den ersten neun Monaten 2020 den größten Anteil (knapp 25 Prozent), was neu zugelassene Busse mit E-Antrieb in Westeuropa anbelangt. Im betreffenden Zeitraum rollten 242 hochmoderne Urbino electric auf die Straßen europäischer Städte. An deutsche Kunden hat der Hersteller bislang über 180 Fahrzeuge ausgeliefert, u. a. nach Berlin, Dresden, , Frankfurt am Main, Hamburg, Hannover, Nürnberg, Offenbach und Würzburg. Weitere Aufträge sind gerade in Fertigung.

 

Pressemitteilungen

Multimedia und Dateien

Herunterladen

Paket mit Text und Multimedia herunterladen

Informationen über Solaris

Solaris Bus & Coach sp. z o.o. ist einer der führenden Hersteller von Bussen und O-Bussen in Europa. Mit 25-jähriger Erfahrung und mehr als 20.000 hergestellten Fahrzeugen leistet Solaris jeden Tag seinen Beitrag zur Qualität des städtischen öffentlichen Personennahverkehrs in Hunderten von Städten europaweit. An die Zukunft denkend, setzt das Unternehmen neue Maßstäbe und entwickelt ständig seine Produkte weiter, insbesondere auf dem Gebiet der Elektromobilität. Solaris-Elektrobusse, Obusse und Wasserstoffbusse sind die neuesten innovativen Lösungen für emissionsfreien ÖPNV. Für seine Tätigkeit und neuartige Produkte wurde das Unternehmen bereits mehrfach. U.a. wurde es mit dem prestigeträchtigen Preis „Bus of The Year 2017” für seinen umweltfreundlichen Bus Urbino 12 electric prämiert. Im September 2018 wurde Solaris Bus & Coach sp. z o.o. Teil der spanischen CAF-Gruppe.

Sonstige Informationen

Mateusz Figaszewski

E-mobility Development & Market Intelligence Director

Pressenewsletter

Registrieren Sie sich für unseren Pressenewsletter, um Neuigkeiten zu erhalten und auf dem Laufenden zu bleiben.

Fotogalerie

press_room.media.max_chosen_photos
Ausgewählt:: 0 Stk. (0 MB)
Ausgewählte Fotos: 0
Gesamtgröße: 0 MB

Zur ordnungsgemäßen Erbringung von Dienstleistungen verwendet Solaris Bus & Coach sp. z o.o. Informationen, die auf den Endgeräten der Benutzer gespeichert sind (Cookies). Wenn Sie in Ihren Browsereinstellungen die Speicherung von Cookies zugelassen haben, werden diese auf Ihrem Endgerät platziert. Sie können die Bedingungen für die Speicherung oder den Zugriff auf Cookies in Ihrem Browser festlegen. Weitere Informationen zu diesem Thema finden Sie in unserer Datenschutzerklärung