Fünf weitere Gemeinden schaffen sich elektrische Solaris-Schulbusse an

Fünf weitere Gemeinden schaffen sich elektrische Solaris-Schulbusse an
Zurück zum Artikel

Weitere polnische Gemeinden entschieden sich für den Kauf der elektrisch betriebenen Solaris-Schulbusse. Pałecznica, Działoszyce, Krasnopol, Przedecz und Troszyn erhielten einen Zuschuss vom Landesfonds für Umweltschutz und Wasserwirtschaft (NFOŚiGW) im Rahmen der zweiten Ausgabe des Programms „Känguru - Sicherer und umweltfreundlicher Weg zur Schule“. Solaris hat das beste Angebot in allen fünf Gemeinden abgegeben.

Im Rahmen des Programms „Känguru - Sicherer und umweltfreundlicher Weg zur Schule” bekommen Gemeinden in Polen Zuschüsse vom Landesfonds für Umweltschutz und Wasserwirtschaft für die Anschaffung emissionsfreier Schulbusse. Die 2. Programmausgabe erfreut sich eines erheblichen Interesses unter Kommunalbehörden. Einen Zuschuss bekommen insgesamt 16 Gemeinden. Darunter befinden sich die folgenden: Pałecznica in der Nähe von Krakau, Działoszyce bei Kielce, Troszyn in der Region Masowien, Krasnopol bei Suwałki und Przedecz, gelegen zwischen Konin und Kutno. In diesen Gemeinden wurden die Ausschreibungen bereits durchgeführt. Den Zuschlag bekam Solaris, der dorthin seine elektrischen Schulbusse ausliefern wird.

Die Solaris-Schulbusse werden keine Schadstoffe ausstoßen. Für mehr Komfort der Schüler werden ein sauberer Betrieb der Elektromotoren, ohne Lärm und ruckartige Vibrationen, wie auch eine effiziente Klimaanlage sorgen. Die von den Gemeinden Pałecznica, Przedecz und Troszyn bestellten Urbino 12 electric werden eine ähnliche Konfiguration haben. Die Fahrzeuge werden Platz für 41 junge Passagiere bieten. Um das höchste Sicherheitsniveau zu garantieren, werden alle Sitze an Bord mit Sicherheitsgurten ausgestattet. Darüber hinaus werden die Fahrzeuge über eine Videoüberwachung verfügen.

Die Energie werden die Schulbusse aus Solaris High Energy-Batterien mit einer Kapazität (je nach dem Auftrag) von 260 bis 350 kWh beziehen. Eine solche Konfiguration erfüllt die Erwartungen aller Gemeinden, in Bezug auf Wetter- und Straßenverhältnisse, was von grundlegender Bedeutung für Nahverkehrsstrecken ist. Die Busse werden mittels der mobilen 40 kW starken Ladegeräten, die Teil der Bestellung waren, geladen.

Wie es auch bei Schulbussen üblich ist, werden die elektrischen Fahrzeuge orange gestrichen. An der Stirn- und Rückseite werden zusätzlich beleuchtete Schilder angebracht, die darüber informieren, das mit dem Fahrzeug Kinder befördert werden. Auf dem Fahrzeugdach im hinteren Teil werden zudem orangefarbene Rundumleuchten montiert, die bei offenen Bustüren automatisch angehen.

Solaris ist führender Hersteller von Elektrobussen in Europa. Das Unternehmen lieferte bereits über 1000 E-Busse in verschiedenen Konfigurationen in 18 europäische Länder aus. Darunter befinden sich drei E-Fahrzeuge, die für die Beförderung von Schulkindern und Jugendlichen ausgelegt wurden. Sie bringen Kinder zur Schule in drei polnischen Gemeinden: Godzianów, Gręboszów und Bielany.

Pressemitteilungen

Multimedia und Dateien

Herunterladen

Paket mit Text und Multimedia herunterladen

Informationen über Solaris

Solaris Bus & Coach sp. z o.o. ist einer der führenden Hersteller von Bussen und O-Bussen in Europa. Mit 25-jähriger Erfahrung und mehr als 20.000 hergestellten Fahrzeugen leistet Solaris jeden Tag seinen Beitrag zur Qualität des städtischen öffentlichen Personennahverkehrs in Hunderten von Städten europaweit. An die Zukunft denkend, setzt das Unternehmen neue Maßstäbe und entwickelt ständig seine Produkte weiter, insbesondere auf dem Gebiet der Elektromobilität. Solaris-Elektrobusse, Obusse und Wasserstoffbusse sind die neuesten innovativen Lösungen für emissionsfreien ÖPNV. Für seine Tätigkeit und neuartige Produkte wurde das Unternehmen bereits mehrfach. U.a. wurde es mit dem prestigeträchtigen Preis „Bus of The Year 2017” für seinen umweltfreundlichen Bus Urbino 12 electric prämiert. Im September 2018 wurde Solaris Bus & Coach sp. z o.o. Teil der spanischen CAF-Gruppe.

Sonstige Informationen

Mateusz Figaszewski

E-mobility Development & Market Intelligence Director

Pressenewsletter

Registrieren Sie sich für unseren Pressenewsletter, um Neuigkeiten zu erhalten und auf dem Laufenden zu bleiben.

Fotogalerie

press_room.media.max_chosen_photos
Ausgewählt:: 0 Stk. (0 MB)
Ausgewählte Fotos: 0
Gesamtgröße: 0 MB

Zur ordnungsgemäßen Erbringung von Dienstleistungen verwendet Solaris Bus & Coach sp. z o.o. Informationen, die auf den Endgeräten der Benutzer gespeichert sind (Cookies). Wenn Sie in Ihren Browsereinstellungen die Speicherung von Cookies zugelassen haben, werden diese auf Ihrem Endgerät platziert. Sie können die Bedingungen für die Speicherung oder den Zugriff auf Cookies in Ihrem Browser festlegen. Weitere Informationen zu diesem Thema finden Sie in unserer Datenschutzerklärung